Geplante Katzenausstellungen für 2017:


Noch keine geplant!


Rassestandard

Devon Rex


Körper-Der Körper ist mittelgroß und mittellang. Er ist muskulös und fühlt sich kräftiger und schwerer an, als sein Aussehen vorgibt. Die Brust ist breit, kräftig und im Profil gerundet. Die Beine sind lang und schlank, wobei diese am Kürperansatz leicht angebogen sind (krummbeinig). Der Schwanz ist lang, dünn und zugespitzt, dicht besetzt mit kurzem Haar.

Kopf-Der Kopf ist kurz und breit. Die Konturen sind kantig und markant. Die ausgeprägten Wangenknochen sind weit gesetzt. Das Profil ist deutlich geschwungen, die Schnauze abgesetzt. Kinn und Unterkiefer sind kräftig.

Ohren-Die Ohren sind sehr groß udn sehr tief angesetzt. Sie sind breit am Ansatz mit leicht gerundeten Spitzen.

Augen-Die Augen sind groß, oval und weit auseinander gesetzt. Die Augenfarbe soll einheitlich sein und harmonisch zur Fellfarbe passen.

Fell und Farbe- sehr kurz, fein, weich, gewellt, Schnurrhaare und Augenbrauen dick und gekräuselt. Alle Farben und Pointfarben sind erlaubt.

Fehler- Nicht gewelltes oder struppiges Fell, nackte Stellen, schmaler, langer, orientalischer oder dicker Kopf, gedrungener Körper, Fehlen fester Muskulatur. kleine oder hoch angesetzte Ohren,kurzer, nackter oder buschiger Schwanz. Bei vielen Devon Rexweisen die unteren Teil des Körpers nur Flaum auf. Volle Behaarung wird jedoch bevorzugt.

Merkmale:
Fellpflege: kaum nötig
Stimme: gesprächig
Temperament: aktiv
Ursprungsland: Großbritannien
Ursprungszeit: 1960
Gewicht: 2,5 - 4 kg


                              


                                                        
                                                   
                                                             

Oben: Deutsche Rex, links unten Cornish Rex, rechts Devon Rex.

Wie man aus der Skizze gut erkennen kann, haben die Devon-Rexkatzen eine kurze Nase mit ausgeprägtem Stop, breite Backenknochen und große, tiefangesetzte "Fledermausohren". Weiter haben sie einen langen, schlanken, dünnbehaarten Hals. Die Vorderbeine sind etwas gebogen ( O-Beine). Im großen und ganzen macht die katze einen zartknochigen und eleganten Eindruck. Das Fell iist extrem kurz und fein, wellig und weich. Die Schnurrhaare und Augenbraun gekräuselt mittlerer Länge. Die Grannen und Deckhaare sind Feiner und kürzer als bei anderen Rexkatzen. Vor allem unterscheiden sich die Devon-Rexkatzen von den anderen Rexrassen hinsichtlich ihres Typs.

" Siegfried und Inge Wöllner- Rexkatzen"